Das Symbolbild des Bosnienkriegs

Wie mit Bildern Propaganda gemacht wird: Die Geschichte des berühmtesten Fotos aus dem Bosnienkrieg.

Der Besuch des Lagers Omarska war für das Reporterteam eine bedrückende Erfahrung, aber auch eine Enttäuschung: Lagerinsassen, die von Wärtern mit Schnellfeuerwaffen bewacht wurden, und ausgehungerte Menschen, die offensichtlich eingeschüchtert waren und nicht mit den Journalisten sprechen wollten. Dennoch: Die Aufnahmen, die sie machten, waren „nicht schockierend“, waren „nicht der Beweis für Folter und Mord“, kommentierte auch Monika Gras in ihrer Südwestfunk-Reportage „Omarska – Das Todeslager“.

via Das Symbolbild des Bosnienkriegs.

Dieser Beitrag wurde unter Manfred abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.