Viruslist.com – Kaspersky Lab Report: Einschätzung der Bedrohung durch Software-Sicherheitslücken

http://www.viruslist.com/de/analysis?pubid=200883806

Meist sind es verwundbare Programme, die es Angreifern ermöglichen, in Computer einzudringen und persönliche Daten zu stehlen. Dazu setzen sie Exploits ein – also Schadcode, der Sicherheitslücken in gängiger Software ausnutzt, um das System zu infizieren. Exploits sind auch der Stein der Weisen und das Mittel der Wahl, wenn es um zielgerichtete Attacken und Cyberkriegsführung geht. Alle bekannten Cyberwaffen wie etwa Stuxnet und Duqu setzten Exploits ein, um sich in schwer bewachte IT-Infrastrukturen einzuschleichen und dort Sabotage und Cyberspionage zu betreiben.

Dieser Beitrag wurde unter lucky abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.