Deutschkenntnisse verlangt – Strafe für Jobinserat « Zukunftskinder

Deutschkenntnisse verlangt – Strafe für Jobinserat « Zukunftskinder

Die Grazerin Cathrin Rohrbacher suchte für ihre Tankstelle personelle Verstärkung und schaltete eine Anzeige, in der sie explizit Deutschkenntnisse verlangte. Die Tankstellenpächterin hätte im Traum nicht daran gedacht, dass ihr deswegen rund vier Wochen später ein Strafbescheid des Magistrat Graz, Referat für Strafen, ins Haus flattern sollte. Rohrbacher habe “gegen das normierte Gebot der diskriminierungsfreien Stellenausschreibung verstoßen”, heißt es in dem Bescheid mit Verweis auf die Paragrafen 23 und 24 des Gleichbehandlungsgesetzes.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Manfred abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.